Navigation

Startseite

 

 

Die Schweiz braucht eine Ernährungsstrategie 2050Die Schweiz braucht eine Ernährungsstrategie 2050http://www.nfp69.ch/de/News/Seiten/200625-news-nfp69-ruf-nach-einer-ernaehrungsstrategie-2050.aspxEine gesunde und nachhaltige Ernährung ist möglich. Eine Ernährungsstrategie 2050 soll die notwendigen Ziele und Instrumente festlegen.25.06.2020 12:30:00Ruf nach einer Ernährungsstrategie 2050
Mit einem Simulator die Folgen der Ernährung testenMit einem Simulator die Folgen der Ernährung testenhttp://www.nfp69.ch/de/News/Seiten/200625-news-nfp69-die-folgen-der-ernaehrung-testen.aspxAuf der Webseite www.gesundundnachhaltig.ch sind die Ergebnisse und Empfehlungen des NFP 69 für ein breites Publikum aufbereitet. 25.06.2020 12:30:00Die Folgen der Ernährung testen
Forschung zum Ernährungssystem muss vermehrt Brücken bauenForschung zum Ernährungssystem muss vermehrt Brücken bauenhttp://www.nfp69.ch/de/News/Seiten/200625-news-nfp69-mehr-interdisziplinaere-forschung-ist-notwendig.aspxDas NFP 69 empfiehlt: In der Forschung über das Ernährungssystem sollten vermehrt Brücken zwischen den wissenschaftlichen Disziplinen gebaut werden. 25.06.2020 12:30:00Mehr interdisziplinäre Forschung ist notwendig

​​​​​​​​Das Nationale Forschungsprogramm "Gesunde Ernährung und nachhaltige Lebensmittelproduktion" (NFP 69) hat sich zum Ziel gesetzt, praxisorientierte und wesentliche Wissensgrundlagen (Strategien, Werkzeuge, Methoden, Prozesse, Produkte) zu erarbeiten, um die nachhaltige Entwicklung des Ernährungsverhaltens sowie von Lebensmittel- und Ernährungssystemen in der Schweiz voranzutreiben.

Das Programm verfügt über einen Finanzrahmen von CHF 13 Mio für zwei Forschungsphasen, die insgesamt fünf Jahre dauern.

Die Forschungsarbeiten haben im Herbst 2013 begonnen.

 Programmablauf

Weitere Informationen zu diesem Inhalt

 Veranstaltungen